Ansprüche durchsetzen im Abgasskandal

Ihr Auto ist vom Abgasskandal betroffen und Sie wollen jetzt entschädigt werden? Unsere Spezialisten von Gansel Rechtsanwälte setzen für Sie Ihre Ansprüche gegenüber VW, Audi, SEAT, Skoda, Porsche, BMW, Opel und Mercedes-Benz durch – bequem und ohne jedes Kostenrisiko. Füllen Sie einfach das folgende Formular aus und beauftragen Sie Gansel Rechtsanwälte mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche:

Unsere erfahrenen Partner im Dieselskandal – Gansel Rechtsanwälte

Mit weit über 10.000 Mandanten ist Gansel Rechtsanwälte einer der führenden Kanzleien im Abgasskandal gegen VW & Co. Sie haben die Erfahrung aus über 5.000 Klagen und können somit täglich den Druck auf die Autohersteller weiter erhöhen, damit Sie zu Ihrem Recht kommen. Nutzen Sie die Erfahrung und Erfolge von Gansel Rechtsanwälte für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Ihre Optionen im Abgasskandal

Kaufpreis zurück oder Neufahrzeug

Aufgrund des stetig steigenden Wertverlustes Ihres Diesel-PKW lautet unsere klare Empfehlung: Fordern Sie den Kaufpreis gegen Rückgabe des Autos zurück oder verlangen Sie ein vergleichbares Neufahrzeug. Diese Option besteht für alle PKW-Käufer und Leasingnehmer.

Auto behalten & Schadensersatz

Sie wollen Ihr Fahrzeug unbedingt behalten, aber für die Wertminderung, mögliche Mobilitätseinschränkungen und sonstige drohende Belastungen entschädigt werden? Hier können Sie als Schadensersatz eine Summe von bis zu 10.000 Euro erwarten. Diese Möglichkeit besteht ebenfalls für alle PKW-Käufer und Leasingnehmer.

Optional: Auto-Widerrufsjoker

Als weitere Option, Ihren Diesel zurückzugeben, prüfen unsere Experten Ihren Kredit- oder Leasingvertrag kostenfrei auf einen Widerruf. In diesem Fall erhalten Sie Ihre bisher gezahlten Raten sowie Ihre Anzahlung zurück. Diese Möglichkeit steht all jenen zur Verfügung, die ihren Diesel finanzieren oder leasen.

Kostenrisiko? Gibt es bei uns nicht!

Sollten Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, kümmern sich die Spezialisten von Gansel Rechtsanwälte um die Deckungszusage und die Abwicklung. Haben Sie keine Rechtsschutzversicherung, sorgt die Kanzlei dafür, dass ein Prozesskostenfinanzierer für die außergerichtliche Rechtsdurchsetzung aufkommt – ohne Selbstbeteiligung. Wenn ein Gerichtsprozess aussichtsreich erscheint, übernehmen unsere Partner die Anfrage für eine Prozessfinanzierung Ihrer individuellen Klage. Für das gerichtliche Verfahren fällt eine Selbstbeteiligung von 89 Euro an.

Bei einer Risikoübernahme durch den Prozesskostenfinanzierer zahlen Sie nur im Erfolgsfall ein Erfolgshonorar in Höhe von 29 % von Ihrem wirtschaftlichen Gewinn – maximal jedoch 2.900 Euro.